Unsere Geschenkbücher zur Jugendweihe

Schon seit langer Zeit ist es Tradition, dass man während der eigenen Jugendweihe ein Geschenkbuch erhält. Auch der Landesverband Sachsen-Anhalt der Interessenvereinigung Jugendweihe e.V. führt diese Tradition seit seiner Gründung weiter.

 

Geschenkbücher seit 1990

 

Publiziert wurden bisher die Bücher „Deutschland“ (1993-1994), „Europa“ (1995-1997), „Die Welt“ (1998-2003), „Jugendweihe Almanach“ (2003-2009) und „Weltanschauung – Jugend verändert die Welt“ (2010-2015). Ab dem Jahr 2016 gibt es ein neues Geschenkbuch zu den Jugendweihen mit dem Titel „Jugendweihe – Wendepunkt, Weltanschauung, Werte“.

 

Deutschland

Europa

Die Welt

Jugendweihe Almanach

Weltanschauung

Jugendweihe

 

Interview mit unseren Ko-Autoren

 

Die Geschenkbücher müssen allerdings auch entworfen und layoutet werden. Wer übernimmt diese Aufgaben und wer entscheidet, wie das aktuelle Buch aufgebaut sein soll und welche Inhalte vorkommen? Um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, interviewten wir die beiden Ko-Autoren Maria Pfannkuchen und Jean-Colin Bäsler aus unserem Landesverband.

Beide sind langjährige Mitglieder in derselben Interessengruppe des Vereins. Maria (16 Jahre) hat statt einer Jugendweihe die Firmung erhalten, weil sie katholisch ist. Trotzdem ist der Funke bei ihr übergesprungen, und sie ist Mitglied geworden. Maria unterstützt die Interessengruppe bei neuen Projekten in der offenen Jugendarbeit oder begleitet Fahrten. 

Jean-Colin (19 Jahre) hatte seine Jugendweihe 2011 und ist seitdem Mitglied im Verein. Er ist an der Planung und Durchführung der Jugendweihen beteiligt. Als Vorsitzender der Interessengruppe Region Jerichower Land koordiniert er zusammen mit der Geschäftsstellenleiterin das Mitgliederleben. – Eine Gemeinsamkeit der beiden ist die Leidenschaft, Jugendweihen zu moderieren, und manchmal stehen beide auch zusammen auf der Bühne. (Das Interview wurde 2015 geführt.)

Jean-Colin: 2013 wurde ich vom Präsidium angesprochen, ob ich mir vorstellen könnte, am neuen Jugendweihegeschenkbuch mitzuarbeiten. Ich fand die Idee sehr gut, dass Jugendliche beim Jugendweihegeschenkbuch mitwirken können und somit war ich dabei.

Maria: Jean-Colin fragte mich, ob ich Interesse an dieser Aufgabe hätte und ich sagte spontan zu. So waren wir beide die Vertreter aus unserem Landesverband für das neue Geschenkbuch.

Maria: Sowohl Erwachsene, als auch Jugendliche haben das neue Buch entworfen.

Jean-Colin: Die Redaktion bestanden aus Mitgliedern von Jugendweihe Deutschland e.V. und aus einzelnen Mitgliedern der Landesverbände. Außerdem waren auch Redakteure von den Cornelsen Schulbuchverlagen involviert.

Jean-Colin: Bestimmte Vorgaben und Schwerpunkte wurden uns, den Ko-Autoren, mitgeteilt. Aber wir hatten auch die Möglichkeit unsere Meinung zu äußern und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln, die dann auch berücksichtigt wurden. Beim Cover durften wir zum Beispiel aus verschiedenen Mustern das Passende auswählen.

Maria: Ich war alleine für den Inhalt meiner Texte verantwortlich. Die Themen habe ich in Abstimmung mit der Redaktion ausgewählt. Zwar wurden Themenkomplexe und die Länge des Textes vorgegeben, aber ich konnte selbst entscheiden, was ich daraus machte. Somit konnte ich entscheiden, welche Textart ich verwenden möchte und ob ich Bildmaterial mit heranziehen wollte.

Maria: Wir, die Jugendlichen, haben Ideenvorschläge bekommen, aus denen wir uns Themen aussuchen durften. Die Inhalte der Texte waren uns frei überlassen. Die Texte wurden dann zur Korrektur an die Redaktion weitergeleitet. Diese gaben uns noch einige Hinweise und zusätzliche Ideen, die wir im Nachgang noch einarbeiten konnten. Außerdem gab es zwei Treffen in Berlin, bei denen sich alle Ko-Autoren aus den verschiedenen Landesverbänden persönlich miteinander austauschen konnten.

Ich habe einen Artikel über das Thema Technik verfasst, weil mich das Thema interessiert. Ein weiterer Artikel dreht sich darum, wie ich als Katholikin zum Jugendweiheverein gekommen bin.

Jean-Colin: Beim ersten Treffen wurde uns viel Zeit gegeben, um uns mit den Themenvorschlägen anzusetzen. Denn es ist wichtig gewesen, dass unsere Ko-Autoren-Artikel subjektiv und interessant geschrieben wurden. Schließlich sollen es Texte sein, die von und für Jugendliche sind.

Ich habe einen Artikel zu meinen Erfahrungen mit dem Internet geschrieben. Außerdem warf ich die Frage auf, ob das Internet ein täglicher Begleiter sei. Im zweiten Artikel geht es um gesellschaftliches Engagement im Alltag junger Menschen.

Jean-Colin: Das neue Buch heißt „Jugendweihe“. Dieser Titel wurde bewusst gewählt, da es das Geschenkbuch zur Jugendweihe ist. Zudem wurde das Kapitel über die Jugendweihe und die offene Jugendarbeit erweitert.

Maria: Das Layout vom neuen Geschenkbuch ist nicht nur wesentlich frischer gestaltet worden, sondern es beinhaltet auch neue Geschichten, die engeren Bezug auf die Jugendlichen nehmen.

Landesgeschäftsstelle

Landesverband Sachsen-Anhalt der Interessenvereinigung Jugendweihe e.V.

Lübecker Straße 11

39124 Magdeburg

Regionalkoordinatorin

Frau Yvonne Müller

Tel.: 0391 544 99 92
M.: 0151 163 694 41
Fax: 0391 555 53 17

Frau Müller

#jugendweihe #freizeit

Jugendweihe, Freizeitangebote und Jugendreisen – Am besten gleich vor Ort informieren! Dazu einfach oben rechts die Geschäftsstelle auswählen.

 

Wir wollen dich!