Bundesverband – Jugendweihe Deutschland e.V.

Im Jahr 1852 entstand die Jugendweihe als Fest für nicht konfessionell gebundene Jugendliche und deren Familien bei sogenannter „Erlangter Verstandsreife“. Heute feiern wir die Jugendweihe immer noch als Ritual des Überganges von der Kindheit zum Erwachsen werden. Die Tradition untersetzen wir mit Jugendweihefeierstunden, Vorbereitungskursen, offener Jugendarbeit und Jugendreisen.

 

Das Leitbild

 

Jugendweihe Deutschland e.V. ist anerkannter gemeinnütziger Träger der Freien Jugendhilfe, weltanschaulich und parteipolitisch unabhängig. Der bundesweit organisierte Verein macht sich für Jugendhilfe, Jugendarbeit und humanistische Lebensabschnittsfeiern, insbesondere die Tradition der Jugendweihe stark und fördert dabei Lebenskompetenzen. Hier können sich junge Menschen entdecken und persönliche Erfahrungen sammeln. Die Wertevermittlung im humanistischen Sinn und auf wissenschaftlicher Basis ist in ein Netz von altersgerechten Angeboten und Leistungspaketen eingebunden.

 

Tradition leben

 

Der Bundesverband besteht aus sechs Landesverbänden, einen Regionalverband und vier Interessengruppen die die Ziele des Vereines in elf Bundesländern vertreten und die Arbeit ausgestalten. Er ist in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern tätig.

 

Viele weitere Informationen zum Bundesverband und den anderen Landesverbänden sind auf www.jugendweihe.de zu finden.